Beiträge: Seite 2

Wir feiern nachträglich – Im Dezember beschloss Leipzig Gelder aus Kohelkraft und Fracking abzuziehen

Seit Anfang 2015 waren der BUND Leipzig und engagierte Klimaschützer*innen aktiv, um die Stadt Leipzig davon zu überzeugen ihre Geldanlagen aus klimazerstörenden Kohle-, Öl- und Gasunternehmen abzuziehen. Das Engagement von ganz normalen Menschen hat sich mal wieder gelohnt. Ende 2017 wurde der Divestment-Beschluss endlich im Stadtrat angenommen. Wie es dazu kam, kannst du hier lesen.

New York: Eine Bewegung zwingt die Kohle-, Öl- und Gasindustrie in die Knie Kopieren

Vor genau einem Monat hat sich eine der größten, reichsten und bekanntesten Städte der Welt einer wachsenden Gruppe von Städten angeschlossen, die sich für Divestment aus dem Kohle-, Öl- und Gassektor entschieden haben. Gleichzeitig wird sie fünf der größten Erdöl- und Erdgasunternehmen verklagen. Dies ist der Erfolg von Menschen wie du und ich, die ausdauernd für Klimaschutz kämpfen.


FacebookTwitter