Nur noch zwei Monate bis zum Start der Globalen Divestment Mobilisierung und Menschen auf fünf Kontinenten planen bereits spannende Aktionen!

gdm-map
Für eine erfolgreiche Aktionswoche starten wir eine Reihe von Online Workshop. Der erste war bereits am Montag. Sieh dir die Aufnahme an und verpasse keinen weiteren. Melde dich hier an.

In Europa sind bereits 40 Veranstaltungen registriert – und sie sind so divers, wie das Fossil Free Europa Netzwerk selber: von kreativen Aktionen über Divestment Workshops, Filmvorführungen und Flash Mobs – es ist alles dabei.  Du kannst dein eigenes  Event oder deine eigene Aktion organisieren. Oder schau dir die Karte an und nimm an einer der bestehenden Aktionen tiel.

Viele Veranstaltungen werden noch entwickelt. Hier findest du schon mal ein paar der Highlights:

In Deutschland sind bereits über 10 Aktionen geplant. In München beispielsweise findet eine lautstarke und bunte Großdemonstration statt. In Freiburg ist eine ganze Aktionswoche mit Vorträgen, Filmvorführungen, Diskussionen und Aktionen geplant. In Stuttgart wird die Uni mit einer kreativen Aktion aufgefordert endlich neue Anlagerichtlinien zu verabschieden, die Kohle, Öl und Gas aus den Finanzen ausschließen. Divest Aachen bereitet eine Überraschung für die Stadt Aachen vor. Wir sind gespannt! In Dortmund und anderen NRW-Städten werden die Proteste, die sich gegen Investitionen in den Kohleriesen RWE stellen, ein neues Level erreichen. In Göttingen wird die Kohlenstoffblase zum Platzen gebracht und die Stadt und Uni für Divestment ins Visier genommen. Viele weitere Aktionen sind in Deutschland geplant und werden in den nächsten Wochen die Aktionskarte bevölkern. Schließ dich uns an.

Eine wunderbare Kunstperformance im Louvre letztes Wochenende hat den Startschuss für die Fossil Free Louvre Kampagne gegeben. Der Louvre wird vom Ölgiganten Total gesponsert. Aktivisten in Paris planen weitere Aktionen und Performances, um die gefährlichen Klimafolgen die fossile Unternehmen wie Total verursachen darzustellen. Sie sind im Austausch mit einem internationalen Netzwerk, welches Museen und andere Kultureinrichtungen auffordert, alle Verbindungen zur Kohle-, Öl- und Gasindustrie zu beenden.

Die Altstadt von Stockholm ist von, durch den Klimawandel ausgelösten, Extremwettern und Überflutungen bedroht. Engagierte Menschen werden daher die Nobel Stiftung mit erhöhtem Druck auffordern, Investitionen in Klimachaos zu unterbinden.

Fossil Free West Yorkshire wird eine Arche in den Park bauen, damit Menschen den Überflutungen durch den Klimawandel entkommen können.

Du bist herzlich eingeladen in London der Hochzeit von Braut und Bräutigam Fossil beizuwohnen.  Oder komm zur Veranstaltung bei der Divest London Sadiq Khan auffordert, seine Wahlversprechen  einzuhalten und den Londoner Pensionsfonds von fossilen Brennstoffen zu befreien.

In den Niederlanden wird es eine ganze Aktionswoche mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen geben.  Gemeinsam werden die Aktiven den pDruck auf den ABP Pensionfonds erhöhen,  da dieser noch immer in dreckige Kohle, Öl und Gas investiert. Außerdem treten Sing for the Climate auf – der größte Klimachor in den Niederlanden..

Solltest du noch an den Details deiner Aktion feilen, schau dir ruhig noch mal unsere Aktionsideen an. Sobald du deine Ziele, deine Zielgruppe und deine Kapazitäten klar hast, wird es wesentlich einfacher sein, eine passende Taktik zu finden. Von Ausstellungen zu Klimafolgen, einer Projektion an dein Rathaus, einer visuell beeindruckenden Demo bis hin zu einer Besetztung ist alles möglich.

Viel Spaß bei den Vorbereitungen.

Auf Twitter

Auf Facebook

FacebookTwitter